SCHÖNE HAARE

Haare

Haare bestehen zu etwa 90 % aus dem körpereigenen Protein Keratin, zu 5-10 % aus Wasser und darüber hinaus aus Fetten, Pigmenten und Mineralien. Die Haarfasern werden von sogenannten Schuppen geschützt, die eng am Haar anliegen und tannzapfenförmig angeordnet sind.

Glänzende Haare

Wenn die Haare nass sind und die Schuppenschicht von Sonne oder Salzwasser aufgequollen ist, sehen die Haare struppig und stumpf aus. Man kann sich die Schuppenschicht dabei vorstellen wie einen offenen Tannzapfen. Durch kaltes Wasser oder eine saure Haarspülung kann die Schuppenschicht geschlossen werden. Dann sieht sie aus wie bei einem glatten, geschlossenen Tannzapfen. Die Haare glänzen wieder und sind auch besser gegen Umwelteinflüsse geschützt.

Fakten zum Haar

  • Jeder Mensch hat um die 100.000 Haare – Blonde mehr, Rothaarige weniger.
  • Blondinen haben feines Haar, Schwarz- und Rothaarige eher dickes.
  • Die Haarfarbe hängt vom Pigment Melanin ab. Je mehr Pigment, desto dunkler die Haarfarbe.
  • Ein runder Querschnitt der Haare führt zu glattem Haar. Je ovaler der Querschnitt ist, desto lockiger ist das Haar.
  • Pro Tag verliert man etwa 50-100 Haare.
  • Pro Monat wachsen die Haare gut 1 cm nach.
  • Ein einzelnes Haar lebt 2 bis 6 Jahre, bevor es ausfällt.
  • Haare bestehen wie die Finger- und Fussnägel aus Horn.
  • Die Haarwurzel versorgt das Haar mit allen wichtigen Nährstoffen.

 

Liflore Pflege-Vorschlag

Die Liflore Pflegelinie SCHÖNE HAARE enthält ausgewählte Produkte von hoher und wirksamer Naturqualität:
– Ein speziell mildes und gut schäumendes Shampoo, das dem Haar Volumen gibt,
– eine sanfte Haarspülung für gepflegtes und kraftvolles Haar,
– sowie ein wirkstoffreiches Haarwasser, das die Haare stärkt und zu gesundem Wachstum anregt.

Wirkstoffe: Aloe Vera Gel, Birkenblatt-, Brennnessel- und Calendula-Extrakt, Erbsenprotein, Coffein, Argan- und Jojobaöl, Sheabutter, Rosen-, Hamamelis- und Lindenblütenwasser.

Die Produkte der Linie SCHÖNE HAARE sind in Farbe. Die Produkte der anderen Linien (in schwarz) ergänzen die Pflege für schöne Haare.

 

Reinigung

Pflege

  • BIRKEN HAARSPÜLUNG pflegt das Haar und macht es gut kämmbar, glänzend und geschmeidig
    Auch als Haarmaske anwendbar bei sehr trockenem Haar: in das gewaschene noch feuchte Haar einmassieren, mit einem warmen Frotteetuch umwickeln und mind. 10 Minuten einwirken lassen, danach ausspülen

Ergänzende Pflege

  • BRENNESSEL HAARTONIC kräftigt den Haarboden, stärkt die Haare und begünstigt den Haarwuchs
  • VITAMIN E BALSAM hilft bei trockenem Haarboden; ein paar Stunden vor der Haarwäsche auf die Kopfhaut einmassieren

 

ORANGEN SHAMPOO

Das fruchtige Shampoo reinigt Haare und Kopfhaut besonders mild. Es pflegt das Haar geschmeidig weich und verleiht ihm Glanz, Fülle und Volumen. Mit pflanzlichen Waschstoffen, feuchtigkeitsspendendem Aloe Vera Gel, Extrakten von Birkenblättern und Brennnesseln sowie edlem Rosenwasser und frischem Duft von echter Orange. Frei von Sulfaten und biologisch leicht abbaubar.

BIRKEN HAARSPÜLUNG

Die cremige Haarspülung pflegt die Haare, erleichtert das Durchkämmen und verleiht Glanz und Geschmeidigkeit. Sie enthält native Sheabutter, Arganöl, pflanzliches Protein, Aloe Vera Gel und Birkenblatt-Extrakt.

BRENNNESSEL HAARTONIC

Das belebende Haarwasser stimuliert die Durchblutung der Haarwurzeln, kräftigt den Haarboden und fördert den Haarwuchs. Mit Coffein, Extrakten aus Brennnesseln und Birkenblättern sowie Lindenblüten- und Hamameliswasser.

Tipps

1. Sorgsam mit den Haaren umgehen

  • In nassem Zustand sind Haare wesentlich schwächer und weniger widerstandsfähig. Trockenrubbeln schadet ihnen, man sollte sie stattdessen sanft ausdrücken. Eine Natur-Bürste mit abgerundeten Borsten minimiert Haarbruch und Spliss. Sinnvoll ist auch beim Entwirren mit den Spitzen zu beginnen und erst danach die ganzen Längen zu bürsten.
  • Zum Schutz der Haare vermeidet man am besten heisses Wasser, heisses Föhnen und Haarprodukte mit viel Chemie.
  • Shampoos aus 100 % zertifizierter Naturkosmetik sind nicht nur sorgsam zu den Haaren und zur Kopfhaut, sondern auch zur Natur, zu den Gewässern und den Meeren.

2. Mild waschen

  • Ein mildes Shampoo ist für jeden Haartyp am geeignetsten, denn es gleicht die Talgproduktion in beide Richtungen aus. In der Regel reicht es, nur den Haaransatz zu shampoonieren.
  • Das Shampoo immer gründlich auswaschen, bis das Haar leicht quietscht.

3. Hilfe bei Spliss, trockenem und strapaziertem Haar

  • Eine Haarspülung pflegt die Längen und Spitzen. Es hilft bei strapaziertem Haar und Spliss und macht das Haar glänzend und leicht kämmbar. Nach dem Ausspülen kann man noch einen Guss kaltes Wasser über die Haare geben, um den Haarschaft zu schliessen.
  • Regelmässiges Haareschneiden (alle zwei Monate mindestens ½ cm) hilft gesundes Haar aufzubauen.
  • Besonders vorsichtig sein mit haarschädigenden Praktiken: Hitze, Färben, Blondieren, chemische Produkte, häufiges Waschen, Salzwasser.

4. Haarwachstum fördern

  • Die Haare werden über die Blutbahn ernährt. Besonders wichtig sind viele Früchte und Gemüse für Basen, Vitamine und Mineralstoffe. Ebenso braucht es Proteine und Zink, was beides in Hülsenfrüchten wie Tofu, Bohnen, Linsen und Erbsen enthalten ist.
  • Eine angespannte Kopfhaut kann die Blutzufuhr und damit die Ernährung der Haare beeinträchtigen. Eine tägliche Kopfhautmassage lässt das Blut wieder zirkulieren, am besten kopfüber einige Minuten lang.
  • Um das Haarwachstum optimal anzuregen, kann man während der Kopfhautmassage ein Haartonic mit wirkungsvollen Pflanzenstoffen einreiben. Dann hat man beides in einem.