Reich an antioxidativem Vitamin E und Beta-Carotinen, hautpflegendem Lecithin und schützendem Squalen ist Sonnenblumenöl ein wunderbar, wertvolles Pflegeöl für jeden Hauttyp.

Optimistisch der Sonne zugewandt

Aus Nordamerika fand diese schöne Blume ihren Weg über den Atlantik in die Gärten Europas und startete von dort ihren Siegeszug bis in die Herzen der Menschen der alten Welt. Zuerst war sie eine gesuchte Zierpflanze unter den sammelverrückten Bürgern und Adligen der Renaissance. Erst später wurde man sich ihrer kulinarischen und kosmetischen Fähigkeiten bewusst. Heute stehen Sonnenblumen für mich für die Bewegung der Blumenkinder in den 68ern und für sonnigen Optimismus.

Innerhalb von 4 bis 5 Monaten wächst diese einjährige Pflanze vom kleinen Samen zu einer zwei Meter hohen Blume mit dickem Stiel und einer grossen runden Blüte heran. Umrandet von sonnengelben Blütenblättern haben sich hier in einem bewundernswerten geometrischen Muster die Samenkerne versammelt. Damit diese optimal an der Sonne reifen, richtet die Blume ihre Blüte immer nach der Sonne aus. Ein erstaunlicher Anblick, wenn die Blütenköpfe eines ganzen Feldes in die gleiche Richtung “schauen”.

Ein unterschätzte Heilwirkung

Zu Unrecht unterschätzen manche die Wirkung des Öls für die Haut. Allerdings sollte es kaltgepresstes, natives Sonnenblumenöl sein. Denn nur dieses hat wertvolle Begleitstoffe im Gepäck, wie Lecithin, Squalen, Vitamin-E-Komplexe und Beta-Carotin.

  • Vitamin E Komplexe schützen die Zellen vor freien Radikalen und unterstützen die Haut beim Aufbau des Strukturproteins Kollagen.
  • Lecithine stärken die natürliche Schutzschicht der Haut und erhöhen deren Fähigkeit Feuchtigkeit zu speichern. Ausserdem machen sie die Haut weicher und helfen dem Sonnenblumenöl, dass es schnell einzieht und nicht aufliegt. Durch diese Eigenschaft unterstützen Lecithine andere Wirkstoffe darin, tiefer in die Haut zu gelangen.
  • Squalen ist ein wesentlicher Bestandteil des natürlichen Hydrolipidmantels der Haut (welcher die Haut feucht hält und pflegt) und wird deswegen sehr gut in die Hautschutzschicht integriert. Es pflegt und schützt die Hornschicht der Haut und bewahrt sie vor Feuchtigkeitsverlust. Durch seine Ähnlichkeit mit den hauteigenen Antioxidantien kann es freie Radikale unschädlich machen.
  • Die Pflanzenfarbstoffe Beta-Carotine wirken auch auf der Haut als starke Antioxidantien und können so die Haut vor frühzeitiger Alterung schützen.

Alles in allem ist Sonnenblumenöl ein gutes Öl für jedes Hautbild. Wichtig ist es jedoch, dass kein raffiniertes und heiss-extrahiertes Sonnenblumenöl verwendet wird, da dieses seine wertvollen Wirkstoffe und damit seine hautfreundlichen und gesundheitsfördernden Eigenschaften verliert.

 

Sonnenblume bei Liflore

Das sind die Gründe, weswegen wir ausschliesslich unraffiniertes, kaltgepresstes Bio-Sonnenblumenöl verwenden. Es findet sich in folgenden Liflore Produkten:

FÜR KÖRPERPFLEGE:

FÜR SCHÖNES HAAR: